Energetisches Heilen

EnergetischesHeilen_SpirituellesZentrum.eu„Spiritual healing“ aus dem Englischen ins Deutsche mit „Geistigem Heilen“ zu übersetzen, trifft nicht den wirklichen Kern der Bedeutung.

Das englische Wort „spirit“ umfasst in der deutschen Sprache viele Ausdrücke, die erst zusammen einen Eindruck des Gemeinten ergeben.

Worte wie: Animus, Geist, Seele, Lebenshauch, Verstand oder die Verve z.B. zusammen zeigen, wie breitbandig der Begriff verstanden werden kann und auch will.

Geistiges Heilen im Sinne göttlichen Heilens bedeutet auch im Wesentlichen „Heilung durch göttliche Energie“. Ein Heiler ist also kein Wahrsager oder ein mit magischen Ritualen arbeitender Mensch.

Es ist manchmal nicht einfach zu verstehen, dass bei einigen Menschen schwere, oft jahrelang bestehende gesundheitliche Probleme schon nach wenigen Behandlungen durch Handauflegen (energetischem oder geistigem Heilen) gemildert werden oder verschwinden können.

Dies wird nicht immer und bei jedem Menschen auf die gleiche Art geschehen.

Energetisches Heilen in Form von Übertragung der Kräfte und Energien durch die Hände oder durch Gedanken lindern manchmal spontan Schmerzen oder auch akute Beschwerden.

Geistiges Heilen ist aber nicht als Einbahnstraße zu verstehen, in dem der Patient dem Heiler die Verantwortung für seine Probleme und sein Leben überantwortet. Vielmehr ist es ein Zusammenspiel beider Seiten, in dem auch die Hilfesuchenden Verantwortung für sich selbst übernehmen, und die Lernaufgaben des Lebens annehmen und bewältigen müssen. Durch seine mediale Arbeit ist der Heiler in der Lage, dem Patienten genau diesen Weg erkennen zu lassen. Zu keinem Zeitpunkt wird der freie Wille des Hilfe Suchenden dabei eingeschränkt.

Rechtliche Hinweise zum Thema Energieübertragung/Fernbehandlung